Sozialrecht

Ihr Antrag wurde abgelehnt, Sie benötigen rechtlichen Beistand bei der Durchsetzung Ihrer sozialrechtlichen Interessen oder Sie haben eine sozialrechtliche Frage?

Wir helfen Ihnen gerne weiter!

Das Sozialrecht dient der Erfüllung des grundgesetzlichen Auftrags zur Sicherung des Sozialstaatsprinzips. Sozialrecht ist öffentliches Recht und damit geprägt von einem Über- und Unterordnungsverhältnis zwischen der öffentlichen Verwaltung und dem Bürger als Sozialversichertem, Antragsteller oder Leistungsempfänger.

Nach § 1 SGB I soll das Sozialrecht „zur Verwirklichung sozialer Gerechtigkeit und sozialer Sicherheit Sozialleistungen einschließlich sozialer und erzieherischer Hilfen gestalten“. Es hat somit den Zweck, dazu beizutragen, „ein menschenwürdiges Dasein zu sichern, gleiche Voraussetzungen für die freie Entfaltung der Persönlichkeit, insbesondere auch für junge Menschen zu schaffen, die Familie zu schützen und zu fördern, den Erwerb des Lebensunterhalts durch eine frei gewählte Tätigkeit zu ermöglichen und besondere Belastungen des Lebens, auch durch Hilfe zur Selbsthilfe, abzuwenden oder auszugleichen.“ Zudem soll es dazu beitragen, dass die zur Erfüllung dieser Aufgaben „erforderlichen sozialen Dienste und Einrichtungen rechtzeitig und ausreichend zur Verfügung stehen“. Zweck ist somit ist die Verwirklichung der sozialen Rechte der Betroffenen, § 2 Abs. 1 SGB I.

Unter anderem werden von uns im Sozialrecht folgende Bereiche umfasst:
(die Aufzählung ist nicht abschließend)

Arbeitslosengeld und Sozialhilfe

Arbeitslosengeld, ALG II bzw. Hartz IV, Arbeitslosenversicherung, Wohngeld und Sozialhilfe, korrekte Lösungen bei Schonvermögen, Umzügen und Sonderleistungen für Mehrbedarf

Sozialverversicherungsrecht

Recht der gesetzlichen Kranken-, Renten-, Unfall-, Pflege- und Arbeitslosenversicherung

Krankenversicherungsrecht

Krankengeld, Kostenübernahme bei neuen Behandlungsmethoden

Rentenversicherungsrecht

Rentenanspruch, Erwerbs- oder Berufsunfähigkeitsrente, Rente wegen teilweise oder vollständiger Erwerbsminderung

Pflegeversicherung

Pflegestufe, unvollständige oder fehlende Abrechnung, verspätete oder unvollständige Zahlung, Unterhaltszahlungs- und Zuzahlungspflicht, Unterstützung beim Antrag auf Gewährung von Sozialhilfe in Form der Übernahme ungedeckter Heimkosten

Arbeits- und Ausbildungsförderungsrecht

BAföG, Förderung der Berufsausbildung und der beruflichen Weiterbildung, Gründungszuschuss, Kurzarbeitergeld, 

Insolvenzgeld

Sozialversicherungsrecht im Unternehmen

Betriebsprüfung, Versicherungspflicht, Statusfestellung, Künstlersozialversicherung

Schwerbehindertenrecht

Leistungen zur Rehabilitation und Teilhabe von Menschen mit Behinderung

Recht der Werkstatt für behinderte Menschen

Rehabilitationsrecht

Erziehungs- und Kindergeld, Leistungen der Kinder- und Jugendhilfe