Formulare

Die hier angebotenen Formulare können Sie ausfüllen, ausdrucken und bei uns einreichen oder zum Besprechungstermin mitbringen:

 

Mandantenfragebogen* & Mandatsbedingungen

Zur Erleichterung der Aufnahme eines neuen Mandates bitten wir Sie, den Fragebogen sorgfältig auszufüllen. Sämtliche Angaben unterliegen der anwaltlichen Schweigepflicht.

*) Wir weisen ausdrücklich darauf hin, dass durch die Unterzeichnung und Zusendung von Vollmachten oder Mandantenfragebögen nicht automatisch ein Mandatsverhältnis entsteht. Dieses ist von einem persönlichen oder telefonischem Gespräch und unserer Annahme des Mandates abhängig.

Mandantenfragebogen

Vollmacht*

Damit wir Sie anwaltlich vertreten können benötigen wir Ihre Bevollmächtigung.

Vollmacht

*) Wir weisen ausdrücklich darauf hin, dass durch die Unterzeichnung und Zusendung von Vollmachten oder Mandantenfragebögen nicht automatisch ein Mandatsverhältnis entsteht. Dieses ist von einem persönlichen oder telefonischem Gespräch und unserer Annahme des Mandates abhängig.

Schweigepflichtentbindungserklärung

Insbesondere Ärzte, aber auch Angehörige anderer Heilberufe, Rechtsanwälte, etc. unterliegen der Schweigepflicht. Die erfolgreiche Durchsetzung Ihrer Ansprüche, z. B. bei Körperverletzungen (u.a. bei einem Verkehrsunfall, eines Angriffes, usw.), aber auch im Rahmen von Arzthaftungsverfahren (Kunstfehler, mangelnde Aufklärung) setzt die genaue Kenntnis der Krankenunterlagen durch den bearbeitenden Rechtsanwalt voraus. Deshalb benötigen wir in solchen Verfahren Ihre Erklärung über die Schweigepflichtentbindung.

Schweigepflichtentbindungserklärung


 

Beratungshilfeantrag nebst Hinweisen

 

 

Falls Sie die Kosten eines Rechtsanwalts für die Beratung oder die außergerichtliche Vertretung nicht aufbringen können und Ihnen auch keine andere zumutbare Möglichkeit zur Verfügung steht , steht Ihnen wohlmöglich staatliche Unterstützung in Form von Beratungshilfe zu.

Wenn Sie Beratungshilfe für ein außergerichtliches Verfahren beantragen möchten, können Sie den amtlichen Vordruck beim Niedersächsischen Landesjustizportal herunterladen, um die erforderlichen Angaben über Ihre finanziellen Verhältnisse zu machen und einen Beratungshilfeschein zu erhalten. Der Antrag muss beim zuständigen Amtsgericht Ihres Wohnortes gestellt werden. Bei Bewilligung erhalten Sie dort einen Berechtigungsschein, welchen Sie dann bei uns einreichen können.

zum amtlichen Vordruck für den Beratungshilfeantrag nebst Hinweisen

 

 

Prozesskosten- / Verfahrenskostenhilfeantrag nebst Hinweisen

(Erklärung über die persönlichen und wirtschaftlichen Verhältnisse)

Falls Sie die Kosten eines Rechtsanwalts für für ein gerichtliches Verfahren nicht aufbringen können und Ihnen auch keine andere zumutbare Möglichkeit zur Verfügung steht , steht Ihnen wohlmöglich staatliche Unterstützung in Form von Prozesskosten- / Verfahrenskostenhilfe zu.

Wenn Sie Prozesskosten- / Verfahrenskostenhilfe für ein gerichtliches Verfahren beantragen möchten, können Sie den amtlichen Vordruck beim Niedersächsischen Landesjustizportal herunterladen, um die erforderlichen Angaben über Ihre finanziellen Verhältnisse zu machen. 

Bitte reichen Sie dann das ausgefüllte Formular, unterschrieben nebst der notwendigen Nachweise bei uns ein, damit wir dieses im Klageverfahren einbringen können.

zum amtlichen Vordruck für die Erklärung über persönlichen und wirtschaftlichen Verhältnisse nebst Hinweisen